News

Jetzt noch anmelden: Countdown zu den 6. Deutschen Biotechnologietagen läuft

01.04.2015
Am 22. und 23. April 2015 trifft sich die deutsche Biotechnologiebranche zu zwei Konferenztagen gefüllt mit Vorträgen und Diskussionen - diesmal in Köln.

Am 22. und 23. April 2015 ist es wieder soweit. Die deutsche Biotechnologiebranche trifft sich, diesmal in Köln, zu zwei Konferenztagen gefüllt mit Vorträgen und Diskussionen. Die 6. Deutschen Biotechnologietage werden von BIO Deutschland, dem Arbeitskreis der Bioregionen und der gastgebenden Bioregion BIO.NRW ausgerichtet. Schon jetzt ist eine Rekordbeteiligung abzusehen. Sind Sie schon angemeldet? Anmeldung unter www.biotechnologietage.de/anmeldung.html

Das vielseitige Programm bietet – neben den Plenen – Symposien aus insgesamt fünf parallelen Themensträngen. Eingeleitet wird die Veranstaltung durch Impulsvorträge von Peer Schatz von Qiagen, Monika Lessl von Bayer sowie Joachim von Braun, Vorsitzender des Bioökonomierats. Thematisch teilt sich das Programm in die übergeordneten Themen „Rahmenbedingungen“; „Bioökonomie“ und „Pharmazeutische  Biotechnologie“ auf. Ganz neu im Programm ist die Vortragsreihe „Unternehmen im Porträt“. Hier erhalten Unternehmen aus verschiedenen Entwicklungsstufen von „Early-Stage“ bis „Exit“ die Gelegenheit, ihre Geschichte vorzustellen. Auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), welches die Deutschen Biotechnologietage unterstützt, lädt wieder Unternehmen und Forschungsinstitute ein, durch das Ministerium geförderte Projekte vorzustellen. Ebenfalls ein Novum bei den Deutschen Biotechnologietagen ist die Beteiligung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. In einem eigenen Symposium werden Projekte aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) vorgestellt.

Mittlerweile fester Bestandteil der Deutschen Biotechnologietage sind die Frühstücksrunden. Bei Kaffee und Brötchen bieten diese zur frühen Stunde die Möglichkeit über internationale Zusammenarbeit bzw. Big Data, e-Health und Industrie 4.0 zu diskutieren.

Das Plenum am zweiten Tag bietet neben Impulsvorträgen von Staatsekretär Matthias Machnig (Bundeswirtschaftsministerium) und Karsten Henco (HS LifeSciences) auch eine Podiumsdiskussion. Wie können Unternehmensgründungen und -wachstum noch finanziert werden? Dieser Frage gehen die Staatssekretäre Matthias Machnig und Lutz Stroppe (Bundesgesundheitsministerium) gemeinsam mit Unternehmensvertretern und Wissenschaftlern auf den Grund.

Ein beliebtes Highlight der Deutschen Biotechnologietage ist die Abendveranstaltung. Dieses Jahr erwartet die „Flora“ in Köln die Teilnehmer zum Netzwerken und Feiern. Der Innovationspreis der Bioregionen, 2015 von der BioM GmbH organisiert, wird ebenfalls auf dem Abendevent verliehen.

Neben Vorträgen und Diskussionen bieten die Deutschen Biotechnologietage wie gewohnt viel Raum, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Begleitend zum Vortragsprogramm, stellen  außerdem Unternehmen ihre Produkte in einer Ausstellung vor.

Details zum Programm und den Referenten finden Sie hier: www.biotechnologietage.de/programm.html

Quelle: Pressemeldung von BIO Deutschland, März 2015