News

Wissen global vernetzt: Masterstudiengang „Clinical Research“ der Dresden International University

21.01.2015
Der Masterstudiengang „Clinical Research“ der Dresden International University (DIU) vermittelt die Grundlagen klinischer Forschung auf höchstem Niveau.
diu_logo_verif_rgb_2014_klein.pngdui_cr_q.jpg

Der Masterstudiengang „Clinical Research“ der Dresden International University (DIU) vermittelt die Grundlagen klinischer Forschung auf höchstem Niveau. Dafür sorgen unter anderem die Wissenschaftlichen Leiter Dr. Ben Illigens und Dr. Timo Siepmann. Beide leiten von der Harvard Medical School aus den Principles and Practice of Clinical Research (PPCR). 

Ziel des PPCR-Kurses, der den Hauptbestandteil des berufsbegleitenden Studiengangs „Clinical Research“ bildet, ist es, unter anderem ein internationales Netzwerk klinischer Forscher zu schaffen. Gestaltet wird der Kurs von der renommierten Harvard Medical School (Department of Continuing Education) in Boston.

Seit 2003 bietet die Dresden International University marktgerechte interdisziplinäre Studiengänge an. Im April 2014 startete erstmalig der zweijährige Masterstudiengang „Clinical Research“. „Dieser Studiengang vereint Eliteuniversitäten der ganzen Welt in einem großen virtuellen Klassenraum, um die Grundlagen klinischer Forschung zu vermitteln und Forscher rund um den Globus miteinander zu vernetzen,“ beschreibt Dr. Timo Siepmann die Modalitäten des internationalen Studiengangs. Dr. Timo Siepmann ist an der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Dresden tätig. Er forschte bereits in der Harvard Medical School, unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Dort begann er neben seiner wissenschaftlichen Arbeit die Vorbereitungen zur Etablierung des Dresdner Site Centers und des Masterprogramms. Seine neurologischen Forschungsarbeiten wurden mit internationalen wissenschaftlichen Preisen, wie beispielsweise dem Rudolf Buchheim Preis der Deutschen Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie e. V. (DGPT), dem American Academy of Neurology International Scholarship Award und dem Forschungspreis „European Young Physiologists Award“ ausgezeichnet.

Dr. Ben Illigen arbeitet an der Harvard Medical School in Boston. Er ist PPCR Director of Operations, Junior Faculty an der Harvard Medical School und Instructor in Neurology am Beth Israel Deaconess Medical Center, Boston, MA. Dr. Illigens gehört zu den weltweit führenden Experten auf dem Gebiet des autonomen Nervensystems und ist einer der aufstrebenden US-amerikanischen Wissenschaftler mit Engagement in der medizinischen Lehre.

Das Besondere am Master in Clinical Research ist die effektive Nutzung moderner Kommunikations- und Netzwerktechnologien, um die internationalen universitären Klassenräume des Programms, etwa in Dresden, Boston und/oder Lima miteinander im Rahmen von Videokonferenzen zu verbinden. Die Klassenräume (Site Center) verschmelzen so live in Video-Konferenzen zu einem großen Kurssaal, in dem die Professoren der Harvard Universität und anderer medizinischer Forschungseinrichtungen interaktive Vorlesungen halten und direkt mit den Studenten interagieren. Die Studierenden verfolgen gespannt ihre Vorlesungen, schalten sich mittels Chatfunktion hinzu, kommunizieren und stellen Fragen zu den Inhalten. Alles wie im klassischen Hörsaal – fast. Die Teilnehmer sitzen an unterschiedlichen Orten über den Globus verteilt. Trotz der verschiedenen Tageszeiten ist die Aufnahmebereitschaft und Begeisterung groß.

Aktuell studieren 18 Teilnehmer den Master „Clinical Research“. Sie kommen unter anderem aus den USA, Saudi Arabien, Mexiko, Peru und Deutschland. Nächster Studienstart ist am 26. Februar 2015. Bewerbungen hierfür können bereits eingereicht werden.

Interessierte können am 31. Januar 2015 die Dresden International University (DIU), die angebotenen Studiengänge, die Seminarräume, Wissenschaftlichen Leiter, Dozenten und den internationalen Campus kennen lernen. Die Universität lädt ein zum „Tag der offenen Tür“. 10.30 Uhr geht’s los. Schnupperstudiengänge, Fragen zur Studienfinanzierung und der Austausch mit den Studierenden stehen im Vordergrund des Programms.

Anmeldungen bitte an: anja.vogler@di-uni.de

Informationen zum Studiengang:
Simone Krautz
Projektmanagerin
Tel.: 0351 - 40 470 121
Fax:  0351 - 40 470 110
E-mail: clinical.research@di-uni.de
www.di-uni.de

Redaktion:
Anja Vogler
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 035140470103
Mail: anja.vogler@di-uni.de

Quelle: Pressemitteilung der DIU News vom 06. Januar 2015