News

Neue Geschäftsführerin im Herzzentrum Dresden

12.01.2017
Das Herzzentrum Dresden erhält zum 1. April 2017 mit Frau Prof. Dr. Held eine neue Geschäftsführerin
Das Herzzentrum Dresden erhält zum 1. April 2017 mit Frau Prof. Dr. Held eine neue Geschäftsführerin

Frau Prof. Dr. Bärbel Held wird zum 1. April 2017 die Klinikgeschäftsführung des Herzzentrums Dresden übernehmen. Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin verfügt über umfangreiche Berufserfahrungen als Klinikgeschäftsführerin und Konzerncontrollerin im Gesundheitswesen sowie als Professorin im Bereich des Gesundheitswesens. Sie löst Stefan Todtwalusch ab, der seit 01.01.2017 die Geschäftsführung der Vereinigten Gesundheitseinrichtungen Mittelsachsen inkl. dem Kreiskrankenhaus Freiberg für die Sana Kliniken AG übernommen hat.

Martin Jonas, Regionalgeschäftsführer der Sana Region Sachsen/Franken und derzeitiger Geschäftsführer des Herzzentrums Dresden: Das Herzzentrum ist eines von zwei Zentren für Herzmedizin in Sachsen. Es bildet das gesamte Spektrum der Kardiologie und Herzchirurgie (außer Kinderherzchirurgie) ab und gewährleistet eine exzellente universitäre Versorgung. "Ich freue mich sehr, dass wir Frau Prof. Dr. Bärbel Held für das Herzzentrum Dresden gewinnen konnten. Mit ihrer umfangreichen Expertise im Krankenhausmanagement sowie in den Bereichen Forschung und Lehre wird sie die Positionierung des Herzzentrums Dresden weiter ausbauen".

Die 53-jährige Professorin freut sich auf die neuen Herausforderungen in der Heimat. "In meiner künftigen Funktion kann ich neben meinen bisherigen Erfahrungen im Management auch meine Kenntnisse in den Bereichen Wissenschaft und Forschung gewinnbringend einfließen lassen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern möchte ich das Herzzentrum strategisch weiterentwickeln und die Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum am Standort weiter ausbauen".

Frau Prof. Dr. Held arbeitete in der Vergangenheit als Vorstandsmitglied und Hochschulcontrollerin der TU Hamburg-Harburg und war mehrere Jahre im Deutschland-Board als leitende Angestellte für einen amerikanischen Konzern tätig. Als Controllerin war sie für alle elf Standorte und später für das Health-Care-Geschäft verantwortlich. Davor arbeitete sie unter anderem im Gesundheitsministerium in Hamburg in der Krankenhausplanung. Prof. Dr. Held habilitierte im Jahr 2014 als Institutsleiterin an der Steinbeis-Hochschule in Berlin zum Thema Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen. Zuletzt arbeitete sie als Klinikgeschäftsführerin am HELIOS Klinikum Aue.

Mit ihrer Familie lebt sie seit 2008 in Dresden und ist der Region sehr verbunden. "Dieses Heimspiel ist ein großer Gewinn für mich - nicht nur beruflich sondern auch privat. Künftig kann ich mich noch intensiver regional vernetzen und Familie und Beruf innerhalb meiner Heimat noch besser vereinbaren".

Das Herzzentrum Dresden Universitätsklinik, ein Krankenhaus der Sana Kliniken AG, ist ein Fachkrankenhaus der Maximalversorgung mit 220 Planbetten und ca. 600 Mitarbeitern. Insgesamt werden in den Kliniken für Herzchirurgie sowie Innere Medizin und Kardiologie jährlich rund 13.000 Patienten ambulant und ca. 10.000 Patienten stationär behandelt.

Kontakt
Janet Schütze
Leitung Unternehmenskommunikation Region Sachsen/Franken
Telefon: +49 3433 21-1075
Telefax: +49 3433 21-1076
E-Mail: janet.schuetze@sana.de
www.herzzentrum-dresden.com

 

Quelle: Presseinformation der Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik vom 6. Januar 2017