News

Programm des German Accelerator Life Sciences gestartet: Die ersten 4 Startups wurden ausgewählt

15.01.2016
Die Unternehmen Ayoxxa Biosystems, Pepperprint, Personal Medsystems und Sonormed wurden für das Programm des German Accelerator Life Sciences ausgewählt.

Die ersten vier deutschen Life Sciences-Unternehmen, die am Programm des German Accelerator Life Sciences teilnehmen, wurden auf der JP Morgan Healthcare Conference in San Francisco bekanntgegeben. Die Unternehmen Ayoxxa Biosystems, Pepperprint, Personal Medsystems und Sonormed wurden für das Programm ausgewählt und werden in den nächsten 12 Monaten ein individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Programm durchlaufen.

„Unser Ziel ist es, Erfolgsgeschichten zu schreiben, die andere Gründer motivieren und Investoren sowie die breite Öffentlichkeit überzeugen, an Deutschlands Zukunft als führender Innovationsstandort in der Medizin zu glauben“, fasst Christoph Lengauer, der Geschäftsführer von GALS die Aufgabe zusammen. Der in Cambridge, Massachusetts angesiedelte Accelerator soll hiesigen Bio- und Medtechfirmen als Sprungbrett für die Expansion in die USA dienen und das Interesse von US-Investoren an deutschen Hightech-Start-ups wecken.*

Mehr Informationen siehe

http://www.transkript.de/nachrichten/wirtschaft/2016-01/us-turbo-fuer-biotech-firmen.html

http://high-tech-gruenderfonds.de/de/programm-des-german-accelerator-life-sciences-gestartet-die-ersten-4-startups-wurden-ausgewaehlt/     

*Zitatquelle: © transkript.de/bk