News

Vierte Ausschreibungsrunde von "Bioökonomie International" gestartet

15.08.2016
Bioökonomie International unterstützt deutsche Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft in internationalen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Bis zum 14. Oktober können Skizzen unter www.bioeconomy-international.de eingereicht werden.

Die vierte Ausschreibungsrunde der Maßnahme „Bioökonomie International“ ist gestartet.

Bis zum 14.10.2016, 15 Uhr, können Skizzen unter www.bioeconomy-international.de eingereicht werden.

Bioökonomie International unterstützt deutsche Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft in internationalen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die gemeinsam mit ausländischen Partnern Themen im Bereich der Bioökonomie bearbeiten.

Bevorzugt werden Kooperationen mit Argentinien, Brasilien, Chile, China, Indien, Kanada, Malaysia, Russland und Vietnam, aber auch Verbünde mit anderen Nicht-EU-Ländern sind möglich.

Die vierte Ausschreibungsrunde enthält ein „Basis-Modul“, welches äquivalent zu dem der letzten Jahre gestaltet ist, und zudem zwei bilaterale Module.

Mit Russland (Modul 2) und Vietnam (Modul 3) wurden Dank der großen Resonanz in den vergangenen Jahren Vereinbarungen getroffen, parallele Ausschreibungen zu veröffentlichen und die Partner auf russischer/vietnamesischer Seite zu fördern. Die Förderentscheidungen über die eingegangenen Skizzen werden in den bilateralen Modulen gemeinsam getroffen.

Bei Fragen zu der Ausschreibung wenden Sie sich bitte an:

Dr. Christian Breuer - Projektträger Jülich,
Phone: +49 2461-61- 96929  
e-mail: c.breuer@fz-juelich.de

oder

Dr. Tatiana Gründer - Projektträger Jülich,
Phone: +49 2461-61- 96432  
e-mail: t.gruender@fz-juelich.de