News

Sachsen hat jetzt auch blaue Biotechnologie

23.05.2016
Die BromMarin GmbH ist im Bereich der blauen Biotechnologie angesiedelt und beschäftigt sich mit der Extraktion bromhaltiger Wirkstoffe aus marinen Schwämmen. Seit Anfang 2016 ist das Unternehmen Mitglied im biosaxony e.V.
brommarin_logo_vektor.jpg

"Sachsen hat jetzt auch blaue Biotechnologie." Mit diesen Worten wurde BromMarin im Kreise des Biosaxony e.V. willkommen geheißen. Der Rahmen hätte schöner nicht sein können. Roland Göhde, Vorstandsvorsitzender des Biosaxony e.V., würdigte kurz die Tätigkeit von BromMarin in seiner Eröffnungsrede bei den 7. Deutschen Biotechnologietagen in Leipzig. Im Weiteren referierte er über die Entwicklung des sächsischen Biotechnologiezweiges und deren neueste Mitglieder.

Was bedeutet eigentlich blaue Biotechnologie? Insgesamt sind die Anwendungsgebiete der Biotechnologie möglichst eingängig nach Farben unterschieden. So steht rote Biotechnologie für Medizin und grüne Biotechnologie für Landwirtschaft. Blaue Biotechnologie weißt hingegen auf das Meer hin und umfasst sämtliche Technologien, um das Potential dieses Lebensraums für den Mensch zu erschließen. Mehr als 70 % der Erdoberfläche sind mit Meer bedeckt. Die biologische Vielfalt im Meer ist groß und die Evolution im Meer ist der an Land 2,7 Mrd. Jahre voraus. Und dennoch verbindet die Chemie Mensch und Meer, da in beiden Medien Fortpflanzung und Feindabwehr im wässrigen Milieu stattfinden. In Bezug auf den Schwamm formuliert BromMarin das Potential des Meeres in ihrer Vision: „Wir wollen die Mechanismen, die Schwämmen seit Jahrmillionen das Überleben sichern, für die Menschheit nutzbar machen.“

Zurück nach Leipzig, zu den Biotechnologietagen. Im Verlauf der beiden Tage wurde ein ausgewogenes Programm aus Vorträgen, Möglichkeiten zum Austausch und Abendveranstaltung im Leipziger Rathaus geliefert. Speziell für ein Start-Up zeigt es sich einmal wieder, dass die Arbeit im Labor die Basis darstellt, welche jedoch nur durch persönlichen Kontakt zu Kooperationspartnern, möglichen Kunden und Investoren erfolgreich umgesetzt werden kann. Wir danken daher den Verantwortlichen des Biosaxony e.V. für die Einladung und die hervorragende Organisation.

In diesem Sinne: Bis bald persönlich.

Quelle: News der BromMarin GmbH vom 2. Mai 2016