News

NKSL: Vorbereitung einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft (PPP) in den Lebens­wissen­schaften (IMI 2) unter Horizont 2020

26.08.2013
Beratungspapier zur Strategischen Forschungsagenda erneut zur öffentlichen Konsultation geöffnet Am10. Juli 2013 ist der Vorschlag zur Nachfolgeinitiative der Innovative Medicines Initiative (IMI2) im Rahmen des Innovation Investment Paketes offiziell von der EU Kommission vorgestellt worden.
bioleipzig.jpg20130515_6_innovationstag_der_gwt-tud_gmbh_01.jpg

Beratungspapier zur Strategischen Forschungsagenda erneut zur öffentlichen Konsultation geöffnet

Am 10. Juli 2013 ist der Vorschlag zur Nachfolgeinitiative der Innovative Medicines Initiative (IMI2) im Rahmen des Innovation Investment Paketes offiziell von der EU Kommission vorgestellt worden.

Zur Fortführung dieser öffentlich-privaten Partnerschaft unter Horizont 2020 hat die European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA) nach internen Vorbereitungen, Konsultationen von Stakeholder-Gruppen sowie einer ersten offenen Aufforderung zur Einreichung von Beiträgen ein aktualisiertes Beratungspapier zur zukünftigen Strategischen Forschungsagenda erarbeitet.

Diese aktualisierte Version der zukünftigen Strategischen Forschungsagenda (SRA) der IMI2 ist nun erneut zur Kommentierung geöffnet.

Damit besteht die Möglichkeit, zu den aktuellen Schwerpunktsetzungen “Feedback” zu geben sowie eigene Schwerpunktsetzungen für mögliche Projekte vorzuschlagen. Die SRA der IMI 2 ist eng an den kürzlich veröffentlichten Bericht der WHO “ Priority Medicines for Europe and the World Update Report, 2013” angelehnt. Sollten Sie an dieser öffentlichen Konsultation teilnehmen, senden Sie Ihren Beitrag bitte an SRAconsultation@efpia.eu.

Es wird gebeten, der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften eine Kopie Ihrer Kommentierung zur Information zur Verfügung zu stellen. Bitte senden Sie die Kopie an Herr Jan Skriwanek (E-Mail: jan.skriwanek@dlr.de) – Ansprechpartner der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften für die IMI.