News

ESF-Projekt GETGEOWEB: Nachwuchsforschergruppe führt erfolgreich 1. Transnationalen Workshop durch

14.12.2012
In der Arbeitsgruppe Umweltmikrobiologie der TU Bergakademie Freiberg wurde im Juli diesen Jahres die Nachwuchsforschergruppe GETGEOWEB eingerichtet, die sich mit Genomik und Transkriptomik von Mikroorganismen beschäftigt.

In der Arbeitsgruppe Umweltmikrobiologie der TU Bergakademie Freiberg wurde im Juli diesen Jahres die Nachwuchsforschergruppe GETGEOWEB eingerichtet, die sich mit Genomik und Transkriptomik von Mikroorganismen beschäftigt. Mit dem Fokus auf Geobiotechnologie und Weiße Biotechnologie werden moderne Methoden der Genomforschung trainiert und Erkenntnisse gewonnen, die für Anwendungen in Chemie und Verfahrenstechnik nutzbar gemacht werden können. Gefördert wird das Projekt für zweieinhalb Jahre durch die Europäische Union und den Freistaat Sachsen mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds. Ein besonderer Aspekt liegt im transnationalen Charakter der Gruppe, die mit Partnern der Universität Wageningen in den Niederlanden sowie der Universität Bangor in Wales zusammenarbeitet.

Am 29. und 30. Oktober 2012 fand der Auftaktworkshop zum Projekt in Freiberg statt, der sich mit Fragen zu Genomen und damit verbundener Prozesse auf den Gebieten der Geobiotechnologie und Weißen Biotechnologie beschäftigte. Da für die Veranstaltung eine ganze Reihe von internationalen Experten gewonnen werden konnte, bot sich den Freiberger Nachwuchsforschern und dem Fachpublikum eine optimale Gelegenheit zum Austausch von Fachwissen zur Genomforschung und zum Knüpfen von Kontakten. Mit etwa 90 Teilnehmern aus Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Vertretern aus Industrie und Wirtschaft war der Workshop sehr gut besucht und wurde durch eine Postersession sowie ein kulturelles Programm abgerundet. Verschiedene Unternehmen und Institutionen haben dabei unterstützend zum Erfolg des Projektauftakts beigetragen, wofür sich die Nachwuchsforschergruppe herzlich bedankt. Ebenfalls geht der Dank an alle Teilnehmer für Ihr Kommen, an alle Referenten sowie die zahlreichen fleißigen Hände.

Im Verlauf des Projektes werden nun die speziellen Forschungsziele im Bereich Genomik und Transkriptomik weiter verfolgt: In der Geobiotechnologie beschäftigen sich die Forscher mit Mikroorganismen, welche aus sauren Bergbauwässern isoliert wurden und zu deren Reinigung eingesetzt werden können. Die Gruppe der Weißen Biotechnologie sucht neuartige Enzyme in Genomen von (Aktino)Bakterien, mit deren Hilfe Chemikalien kostengünstig und umweltschonend zugänglich gemacht werden können. Die im Projekt generierten Kompetenzen der Nachwuchsforscher werden für die biotechnologische Forschung und Industrie ein hohes Fach- und Führungskräftepotential darstellen.

Link: http://tu-freiberg.de/fakult2/bio/ag_mikrobio/getgeoweb/index.html

Weitere Informationen:
Technische Universität Bergakademie Freiberg
Institut für Biowissenschaften
Leipziger Str. 29
09599 Freiberg
Tel.: 03731 – 39 3011
Mail: getgeoweb@ioez.tu-freiberg.de