News

11. biosaxony vor Ort: Zu Gast im Translationszentrum für Regenerative Medizin der Universität Leipzig

02.06.2014
Zum Thema „Personalisierte Medizin“ trafen sich am 26. Mai interessierte Mitglieder und Partner des biosaxony Netzwerks in Leipzig. Mit knapp 70 Teilnehmern traf die Veranstaltung den Nerv der Interessenten.

Zum Thema „Personalisierte Medizin“ trafen sich am 26. Mai interessierte Mitglieder  und Partner des biosaxony Netzwerks in Leipzig. Mit knapp 70 Teilnehmern traf die Veranstaltung den Nerv der Interessenten. Das Zentrum für Regenerative Medizin (TRM) der Universität Leipzig beschäftigt sich mit anwendungsnaher Forschung, der Entwicklung neuartiger Diagnostik- und Therapieverfahren für die regenerative Medizin und deren Umsetzung in die medizinische Praxis. Somit eignete sich das Zentrum optimal als Veranstaltungsort zum Thema Personalisierte Medizin.  Das Forschungsspektrum reicht von neuen Behandlungsoptionen für neurologische Erkrankungen über die Herstellung regenerativer Implantate bis hin zum Ersatz erkrankter Organe und Gewebe.

Das breite Programm machte die Vielschichtigkeit des Themas deutlich. Von akademischen Projekten zur stammzellbasierten Knorpeltherapie und der zellbasierten Behandlung der Weißfleckenkrankheit, wurden Anwendungen in der Industrie vorgestellt. Das sächsische Start-up Lipotype GmbH machte das Potenzial ihrer Lipidomics Plattform-Technologie deutlich. Dr. Christian Klose stellte vor, wie zukünftig neue Diagnostiktest entwickelt werden können, die Aussagen über Krankheiten durch Lipidmessung im Blut zulassen. Darüber hinaus öffnete sich „biosaxony vor Ort“ diesmal überregionalen Partnern. Dr. Gudio Krebiehl von dem Diagnostik-Unternehmen Biocrates Life Sciences aus Innsbruck skizzierte Möglichkeiten, wie zukünftig die Messung einzelner Stoffwechselprodukte  als krankheitsspezifische Marker funktionieren kann. Abgerundet wurde das Thema durch den Vortrag von Dr. Frank Apostel, R-Biopharm AG aus Darmstadt. Er beschrieb den Markt für Companion Diagnostics, in dem sich R-Biopharm als starker Partner für die Testentwicklung und den Vertrieb aufstellt.

Der anschließende Imbiss auf der Terrasse des TRM rundete das Treffen bei guten Gesprächen und vielleicht sogar anbahnenden neuen Partnerschaften ab.