Veranstaltungen

zurück zur Veranstaltungsübersicht

// Kategorien

Workshop "Fallzahlplanung als Bestandteil der Planung von Experimenten und Studien in Life Sciences"

Datum & Uhrzeit

von16.10.201909:00
bis16.10.201917:00
Dauer8 Stunden

Ort

NameBIO CITY Leipzig
AnschriftDeutscher Platz 5c
Stadt04103 Leipzig, Germany

Kontakt

NameFrau Vicky Trögerbiosaxony Management GmbH
Telefon+ 49 351 7965602
E-Mailtroeger@biosaxony.com

ZIEL: Spätestens wenn der für ein Experiment oder eine Studie notwendige Stichprobenumfang benötigt wird, sind statistische Methoden gefragt. Doch der Stichprobenumfang hängt nicht nur von statistischen Parametern ab, sondern wird unmittelbar von den Studienzielen und -endpunkten, den Randbedingungen sowie den zu erwartenden Effekten und Variabilitäten bestimmt und kann vom Statistiker deshalb nur gemeinsam mit dem Experimentator/Sponsor/Investigator erarbeitet werden. Dieser Diskussionsprozess soll im Seminar dargestellt und an Beispielen erläutert werden.

REFERENT: Dr. rer. nat. Thomas Keller ist Biophysiker und seit 2003 mit seinem Unternehmen ACOMED statistik (Leipzig) als unabhängiger Statistiker sowohl für die Diagnostika-, Medizinprodukte- wie auch für die Pharma-Industrie bei der biometrischen Planung und Auswertung klinischer Studien tätig.Zu den Kunden zählen Unternehmen, Auftragsforschungsinstitute (CRO) sowie öffentliche Einrichtungen aus Deutschland, der EU und der USA. Dr. Keller ist Mitglied der GMDS (Gesellschaft für medizinische Dokumentation und Statistik), der IBS (Internationale Biometrische Gesellschaft) und der DGKL (Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin, assoziiertes Mitglied AG Entscheidungsgrenzen/Richtwerte).

TEILNEHMER/INNEN: Wissenschaftler und Produktverantwortliche in LifeSciences

INHALTE:

Fallzahlplanung als Bestandteil der Planung:

Elemente der Planung von Experimenten und Studien,
Zusammenhang mit Fallzahlplanung.

  • Ziele (z.B. Überlegenheit vs. Nichtunterlegenheit, Exploration vs. Nachweis)
  • Endpunkte (z.B. Messgröße vs. Response)
  • Skalierung der Studien-Variablen (z.B. kontinuierlich vs. kategoriell skaliert)
  • Typ der Studie

Statistisches Schätzen, Testen und Fallzahlplanung

  • Effektgröße und Konfidenzintervall
  • Bestimmung des Stichprobenumfanges zum Schätzen eines Mittelwertes und einer Proportion mit vorgegebener Unsicherheit
  • Statistisches Testen, Fehler I. und II. Art
  • T-Test, c2 -Test
  • Bestimmung des Stichprobenumfanges für ausgewählte Tests: Grundlagen

Anwendungen 1

  • Einfache Beispiele
  • Demonstration von Software
  • Schätzung von Effektgröße und Variabilität als Vorbedingung für Fallzahlbestimmung: Verwendung von Literatur, andere Verfahren
  • Bsp. Wundheilung: Einfluss unterschiedlicher Outcome-Variablen und Studienziele auf den Stichprobenumfang

Anwendungen 2

  • Simulationen als Mittel der Fallzahlbestimmung
  • Berücksichtigung von Drop-Outs
  • Multiples Testen, ANOVA

ORGANISATORISCHES: Es werden Übungen an vorgegeben Beispielen durchgeführt. Bitte bringen Sie einen Laptop mit. Es werden vorab einige Excel-Tools und Datensätze zur Verfügung gestellt, die von den Teilnehmern während des Seminars für kleine Übungen an ihren eigenen Laptops genutzt werden können. Für Übungen wird weiterhin die Open-Source-Software G*Power verwendet. Es wird darum gebeten, diese vorab zu installieren. Link: http://www.psychologie.hhu.de/arbeitsgruppen/allgemeine-psychologie-und-arbeitspsychologie/gpower.html

TEILNAHMEGEBÜHR:

BIOSAXONY Mitglieder: 385,00 € (netto)
NICHT-Mitglieder: 450,00 € (netto)

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Anmeldefrist: 09.10.2019

Eine Stornierung der Anmeldung bleibt bis zum jeweiligen Anmeldeschluss kostenfrei. Bei einer Stornierung nach dem Anmeldeschluss werden 50% des Kurspreises fällig.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung die hier verlinkte Online-Registrierung.

Veranstaltungs-AGB des biosaxony e.V. (pdf)