Veranstaltungen

zurück zur Veranstaltungsübersicht

Medizintechnik in Sachsen - Ein Querschnitt durch die Branche

Datum & Uhrzeit

von07.12.201614:00
bis07.12.201620:00
Dauer6 Stunden

Ort

NameBeckmann-Institut für Technologieentwicklung e.V.
AnschriftAnnaberger Straße 73
Stadt09111 Chemnitz, Germany

Kontakt

NameFrau Dr. Madlen Schillerbiosaxony e.V.
Telefon+493517965602
E-Mailschiller@biosaxony.com

Am 7.12.2016 führen die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und der biosaxony e.V. eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema „Medizintechnik in Sachsen“ beim Beckmann-Institut für Technologieentwicklung e.V. in Chemnitz durch. Wollten Sie schon immer einmal wissen, wer in Sachsen im Bereich Medizintechnik unterwegs ist? Welche Medizintechnikprodukte aus Vogtland in der ganzen Welt im Einsatz sind? An wen muss ich mich wenden, um neue Ideen in ein Produkt umzusetzen? Vertreter der Branche präsentieren ihre Ideen, Kooperationspotenziale, Produkte und Erfahrungen. Tauschen Sie sich mit Industrie und Wissenschaft aus und werden Sie Teil des Medizintechniknetzwerkes Sachsen.

PROGRAMM

Begrüßung:  14:00 – 14:20

  • Dr. Peter Homilius (Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH)
  • Uwe Seidel (CEO XotonicsMED GmbH, Vorstand biosaxony e.V.)
  • Dr. Henning Zeidler (Vorstand Beckmann-Institut für Technologieentwicklung e. V.)

Vorträge aus der Industrie: 14:20 – 15:50

  • Rafael Salzberger (Sonovum AG): AkustoCerebroGrafie – ein neues Verfahren und Medizinprodukt für das Gehirnmonitoring - Made in Saxony by Sonovum
  • Dr. Dirk Freitag-Stechl (CUP Laboratorien Dr. Freitag GmbH): Medizinprodukte - Was ist drin?
  • Uwe Seidel (XotonicsMED GmbH): Verbindung zwischen Medizintechnik und IT - XotoCAM 1.1
  • Heiko Hoffmann (Vi.Tech GmbH): Medizintechnik in der Klinik - im Spannungsfeld zwischen Anspruch und wirtschaftlichen Möglichkeiten
  • Dr. Ulf Martin (Leichtbauzentrum Dresden GmbH): Innovation durch Simulation – Rechnerische Strukturanalyse als Grundlage für die Auslegung medizintechnischer Produkte
  • Dr. Helen Blümel (BfMC): Innovative Gerätesysteme zur Prävention, Therapie, Rehabilitation und Konditionierung des menschlichen Bewegungsapparates
  • Kai-Uwe Kaden (IMM electronics GmbH): E²MS – Electronics Engineering and Manufacturing Services für die Medizintechnik
  • Sebastian Wolfram (WOLFRAM Design/Engineering): Medizinprodukte -  erfolgreicher mit Design und Usability

Kaffeepause 15:50 – 16:10

Vorträge aus der Wissenschaft: 16:10 – 18:00

  • Prof. Ronald Tetzlaff (Institut für Elektrotechnik der TUD): Funktionelle Thermografie in der Neurochirurgie
  • Dr. Sebastian Zaunseder (Institut für biomedizinische Technik der TU Dresden): Medizintechnische Lösungen für Klinik und Alltag
  • Dr. Mario Baum (Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme): Medizintechnik in der Forschung – Innovationen durch Miniaturisierung
  • Christian Kirchhof (Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik): flex+- Flexible Elektronik und Medizintechnik
  • Andreas Lehmann (Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme): Das Fraunhofer IKTS als innovativer Partner im Bereich Bio- und Medizintechnik
  • Florian Schmieder (Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik):  Mikrophysiologische Systeme für medizinische Forschung und tierversuchsfreie Substanztestung
  • Dr. Gabriele Spörl (ILK Dresden): Das Zentrum für Kryokompetenz in Life Sciences – Medizinprodukte
  • Dr. Henning Zeidler (Beckmann-Institut):  Einsatz additiver Fertigungsverfahren und plasmaelektrolytischer Oberflächenbehandlung in der Medizin

Get-Together bis zirka 20 Uhr

Besichtigung des Technikums (max. 20 Teilnehmer/Gruppe)

Veranstaltungsort: Beckmann-Institut für Technologieentwicklung e.V.
Annaberger Straße 73, WIRKBAU, Haus E, Eingang B, 1.Etage, 09111 Chemnitz

Anfahrt: http://beckmann-institut.de/kontakt/ bzw. www.wirkbau.de

Anreise mit ÖPNV: vom Hauptbahnhof bis Gustav-Freytag-Str. via Straßenbahn-Linie 6 oder Citybahn C11. Nach Unterquerung des Eisenbahnviaduktes befinden sich der Wirkbau und die Lothringer Str. auf der linken Seite.

Parkmöglichkeiten: Parkraum steht auf der Elsässer Str. 37 für ca. 50 PKW (ein unbebautes Grundstück, an dessen Zufahrt sich eine ab Mittag geöffnete Schranke befindet) zur Verfügung. Die Entfernung zum Veranstaltungsort beträgt ca. 300 m.

Zudem finden Sie in den Straßen in der Umgebung ausreichend Parkplätze.

 

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

 

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH   biosaxony-Logo    Logo der Sektion Medizintechnik - medtech by biosaxony