Veranstaltungen

zurück zur Veranstaltungsübersicht

Expert Business-Frühstück - knackige Impulsvorträge zu EU-DSGVO und Trackinglösungen

Datum & Uhrzeit

von03.05.201808:30
bis03.05.201812:00
Dauer4 Stunden

Ort

NameRKW Sachsen
AnschriftFreiberger Straße 35
Stadt01067 Dresden, Deutschland

Kontakt

NameHerr - Clemens HiltscherRKW Sachsen
E-Mailhiltscher@rkw-sachsen.de

Starten Sie gut in den Tag - Genießen Sie unser neues Business-Event mit Gourmetbonus: bei Kaffee und anderen Frühstücksleckereien präsentieren wir Ihnen aktuelle Themen aus der Wirtschaft. Das Business-Frühstück ist Ihre Gelegenheit zum Austauschen, Networken und Planen. Experten inspirieren Sie mit interessanten Themen aus der Praxis und gewähren Einblicke in neue Perspektiven für Ihr Unternehmen.


Was gibt’s zum Frühstück?

Knackige Impulsvorträge zu aktuellen Themen
Gute Ideen: Erfahren Sie aktuelle Trends aus der Wirtschaft 
Networking in der Region für die Region: Knüpfen Sie Kontakte mit Kollegen
Erfolgreiche Kooperationen: Finden Sie neue Partner für Ihre Pläne
Alles, was zu einem guten Frühstück gehört: der Tisch ist gedeckt!
Zu unserem ersten Business-Frühstück können sie sich auf das aktuelle Thema Datenschutz und spannende Lösungen zu Tracking und Tracing freuen:

EU-DSGVO – Das neue Datenschutzgesetz und die Folgen für Unternehmen

Ab Mai 2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung rechtswirksam und ersetzt dann europaweit alle bisher gültigen Richtlinien zum Datenschutz. Für Unternehmen bringt sie in erster Linie erhebliche Pflichten zum Schutz der personenbezogenen Daten mit sich. Doch welche genau? Und was beinhaltet die DSGVO eigentlich konkret?

Referent: Tony Nobst, geprüfter Datenschutzbeauftragter bei mobilplus Systemhaus

Universelle Lösung zum Tracking und Tracing für kleine, mittlere und große Unternehmen 

Kostendruck im Unternehmen sowie Anforderungen der Kunden oder des Gesetzgebers veranlassen viele Unternehmen Tracking und Tracingsysteme im eigenen Unternehmen oder in der Lieferkette einzuführen. Sie besitzen erheblichen Einfluss auf die Kosten- und Leistungstransparenz sowie auf Logistik-IT-Systeme wie Lagerverwaltung, Produktionsfortschrittskontrolle oder Versandüberwachung. Jeder interessierte Teilnehmer kann mit Hilfe mobiler Datenerfassungstechnik einige typische Warenbewegungen selbst erfassen.

Referent: Thomas Menzel, Business Development Manager der Dresden Informatik GmbH