zurück zur Veranstaltungsübersicht

23. biosaxony vor Ort: „Cutting Edge - Innovationen in der Medizin durch Zell- und Gentherapie“

Datum & Uhrzeit

von01.12.202016:00
bis01.12.202017:45
Dauer2 Stunden

Ort

Stadtonline

Kontakt

NameFrau Vicky Trögerbiosaxony Management GmbH
Telefon+49 351 7965602
E-Mailtroeger@biosaxony.com

Gemeinsam mit vfa bio, dem VCI e. V. Landesverband Nordost und dem Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) möchten wir Sie am 01. Dezember 2020 recht herzlich zum 23. biosaxony vor Ort zum Thema „Cutting Edge - Innovationen in der Medizin durch Zell- und Gentherapie“ einladen.

Die Veranstaltung findet virtuell statt.

Arzneimittel für neuartige Therapien (ATMP: Advanced Therapy Medicinal Products) gehören zu den vielversprechendsten Behandlungsansätzen für seltene und bis dato unheilbare Krankheiten. Neben Gentherapeutika gehören auch Zelltherapeutika und biotechnologisch bearbeitete Gewebeprodukte zu den ATMP. Sie enthalten entweder einen Wirkstoff, der eine rekombinante Nukleinsäure umfasst oder modifizierte Zellen, die funktionsgestörte oder defekte Zellen ersetzen bzw. im kranken Gewebe Prozesse zur Regeneration fehlender oder fehlgeleiteter Funktionen unterstützen. Insbesondere Patienten, die an schweren Erb- und Stoffwechselkrankheiten, neurodegenerativen Erkrankungen oder Krebs leiden, setzen in diese neuartigen Therapien große Hoffnungen.

Im Fokus der Veranstaltung steht der Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft über die Chancen, Risiken und Besonderheiten von Zell- und Gentherapien.

AGENDA

16:00 – 16:05 Uhr

Eröffnung und Begrüßung

André Hofmann, biosaxony & Prof. Dr. Marius Ader, CRTD

16:05 – 16:15 Uhr

Bedeutung von Innovation für die Wirtschaftspolitik in Sachsen

Andreas G. Lämmel, MdB, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Wirtschaft und Energie

16:15 – 16:25 Uhr

Medizinische Biotechnologie in Deutschland und Fortschritte für Patienten durch Zell- und Gentherapien

Dr. Karl-Heinz Grajer, Amgen GmbH & vfa bio

16:25 – 16:35 Uhr

Diskussion und Fragen aus dem Publikum

16:35 – 16:45 Uhr

Das Auge, Blindheit und Stammzellen - Zelltherapeutische Ansätze bei Erkrankungen der Netzhaut

Prof. Dr. Marius Ader, CRTD/DFG-Center for Regenerative Therapies Dresden, Technische Universität Dresden

16:45 – 16:55 Uhr

Innovation durch Zell-und Gentherapie in der Onkologie

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Technische Universität Dresden

16:55 – 17:05 Uhr

Diskussion und Fragen aus dem Publikum

16:55 – 17:05 Uhr

Herstellung körpereigener Zellen im industriellen Maßstab

Herr Dr. Andreas Eberle, CO.DON AG

17:15 – 17:25 Uhr

Neuartigkeit der ATMP am Beispiel der CAR-T-Zelltherapeutika und weitere gentherapeutische Aktivitäten

Dr. Katja Schmidt, Novartis Pharma GmbH

17:35 – 17:40 Uhr

Wrap-Up und Verabschiedung

Moderation:                Dr. Sabine Sydow, vfa bio

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung die hier verlinkte Online-Registrierung.

Anmeldefrist: 27. November 2020.

HINWEISE

Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass die Annahme dieser Einladung der Übereinstimmung mit den Compliance-Vorschriften Ihres Dienstherren bzw. Arbeitgebers und ggf. auch seiner Information oder Genehmigung bedarf.