Veranstaltungen

zurück zur Veranstaltungsübersicht

17. biosaxony vor Ort "Neue onkologische Therapieoptionen – Die Bedeutung von Kooperationen und Forschung in Academia und Industrie"

Datum & Uhrzeit

von27.11.201717:00
bis27.11.201720:00
Dauer3 Stunden

Ort

NameUniversitätsklinikum Leipzig Haus 4 (Innere und Operative Medizin; Neurologie; Radiologie), Besprechungsraum 0015/0016 „Justus von Liebig“
AnschriftLiebigstraße 20
Stadt04103 Leipzig, Germany

Kontakt

NameFrau Bianka Clausbiosaxony
Telefon+49-351-7965104
E-Mailclaus@biosaxony.com

Gemeinsam mit vfa bio, dem VCI e. V. Landesverband Nordost und dem Universitären Krebszentrum Leipzig (UCCL) möchten wir Sie recht herzlich am 27. November 2017 zum 17. biosaxony vor Ort zum Thema "Neue onkologische Therapieoptionen –  Die Bedeutung von Kooperationen und Forschung in Academia und Industrie" nach Leipzig einladen.

Bei einer Krebserkrankung sind die Früherkennung, eine rasche und eindeutige Diagnose sowie eine zielgerichtete, individualisierte Therapie von größter Bedeutung für den Patienten. Klinische Prüfungen tragen zur Erforschung der Ursachen und dem besseren Verständnis von Krebs bei. Sie ermöglichen dem Patienten, früh am Fortschritt in der Krebsforschung teilzuhaben und so eine Chance auf wirksame Behandlungen und somit auf Heilung zu erhalten.

Die medizinische Biotechnologie hat neue Krebstherapien im Fokus, die verbesserte therapeutische Optionen sowie einen Mehrwert für den Patienten schaffen. So tragen Biopharmazeutika dazu bei, dass Patienten mit bestimmten Krebserkrankungen eine höhere Lebenserwartung haben bzw. eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen.

Freuen Sie sich auf unser Programm:

ab 16:30 Uhr: Teilnehmer-Registrierung

17:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung
                 
André Hofmann, biosaxony

17:05 Uhr: Forschungspolitik heute & morgen
                  Dr. Stephan Meyer, Mitglied des Sächsischen Landtages; Vorsitzender des Ausschusses
                  für Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Medien

17:35 Uhr: Biotech-Report 2017 "Biopharmazeutika: Neue Therapiekonzepte in der Onkologie" von BCG und vfa bio
                  Dr. Sabine Sydow, vfa bio

18:05 Uhr: Vorstellung des Universitären Krebszentrums Leipzig (UCCL)
                  Univ.-Prof. Dr. med. Florian Lordick, Universitäres Krebszentrum Leipzig (UCCL)
 
18:35 Uhr: Immunonkologie in Leipzig, Kooperation zwischen Universitätsmedizin und Fraunhofer-Institut für
                  Zelltherapie und Immunologie IZI

                  Univ.-Prof. Dr. Ulrike Köhl, Medizinische Hochschule Hannover
 
19:05 Uhr: Vorstellung des RIBOLUTION Biomarker Center
                  Prof. Dr. rer. nat. Friedemann Horn, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI
 
19:35 Uhr: Neue onkologische Therapieoptionen
                  Dr. Lars Mühlenhoff, AstraZeneca GmbH

Moderation: Dr. rer. nat. Randy Kurz, BIO-NET LEIPZIG Technologietransfergesellschaft mbH

Anschließend  Get-Together mit kleinem Imbiss

Diskutieren Sie mit uns rund um diese Themen!
Anregungen und Erfahrungen können Sie jeweils nach den Vorträgen und auch während des gemeinsamen Get-Togethers austauschen.

Bitte informieren Sie uns bis spätestens zum 17. November 2017, ob wir mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung rechnen dürfen. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung die hier verlinkte Online-Registrierung.

Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Sie!

Eine gemeinsame Veranstaltung von vfa bio, VCI, UCCL/ Universitätsklinikum Leipzig AöR und biosaxony.

Eine gemeinsame Veranstaltung von vfa bio, VCI, UCCL/ Universitätsklinikum Leipzig AöR und biosaxony.


Hinweise:

Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass die Annahme dieser Einladung der Übereinstimmung mit den Compliance-Vorschriften Ihres Dienstherren bzw. Arbeitgebers und ggf. auch seiner Information oder Genehmigung bedarf.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Jedoch wird für unentschuldigtes Nichterscheinen eine Verwaltungs- bzw. Organisationsgebühr in Höhe von 15,00 EUR netto pro Person erhoben. Eine kostenfreie Absage kann bis spätestens 24 h vor Beginn der Veranstaltung unter info@biosaxony.com erfolgen.
Bitte beachten Sie hierfür auch die Veranstaltungs-AGB des biosaxony e.V.