Veranstaltungen

ERASMUS+ Training Blueprint for Digital Transformation in Health and Care

Am 30.11.2018 fiel der Startschuss für das EU-Projekt "Training Blueprint for Digital Transformation in Health and Care" (TBDTHC), das im Rahmen des ERASMUS+-Programms finanziert wird.

TBDTHC bezeichnet die Initiative zur Verbesserung beruflicher Bildung und fachspezifischer Kompetenzen im Zeitalter der Digitalisierung für Ärzte und andere Angehörige der Gesundheitsberufe.

Während einer Laufzeit von 34 Monaten wird ein Team aus europäischen Akteuren zusammenarbeiten:

  • Projektkoordinator: Fondazione Bruno Kessler
  • Ministerium für Gesundheit und soziale Solidarität der Autonomen Provinz Trient (PAT)
  • Universität Nottingham
  • Fachhochschule Kufstein
  • biosaxony
  • Co.Ge.S (Don Milani Cooperative of Venice)
  • Stichting Smart Homes (Beratungsagentur mit Sitz in den Niederlanden)

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitssystem müssen wachsende Qualitätsansprüche erfüllt werden. Dies ist nur durch eine stetige Fort- und Weiterbildung von Fachkräften als auch die Ausbildung von neuen Arbeitskräften möglich. Ziel des Projektes ist es, frühzeitig ein Bildungsprofil zu erstellen und Schlüsselkompetenzen zu ermitteln. In den Partnerländern soll anschließend mithilfe von Workshops und Pilotaktionen eine Lernmethode entwickelt werden, die allen aktiv beteiligten lokalen Zielgruppen offen steht.

Die ersten Ergebnisse des Projekts und der Pilotaktionen werden im Februar 2020 im Rahmen von "Multiplikatorenveranstaltungen" vorgestellt. Das sind Veranstaltungen, die jeder Partner unter Einbeziehung lokaler Stakeholder im eigenen Land organisiert.

Das Konsortium soll dabei sowohl den Aufbau und die Entwicklung von Kompetenzen fördern als auch ein Gesundheitswesen schaffen, welches offen ist für neue Technologien, nicht nur im digitalen Umfeld, sondern auch in den Bereichen Führung und Change Management.

Das Projekt konzentriert sich auf die folgenden 3 Institutionen:

  • Gesundheitssysteme: Einführung der im Rahmen des TBDTHC-Projekts entwickelten Lernmethode und Förderung ihrer Einbindung in die Organisation und Struktur von Einrichtungen im Gesundheitssektor
  • Ausbilder/Trainer: Integration der Methodik in spezifische Trainingskurse unter Einbeziehung von Einrichtungen im Gesundheitssektor
  • ständige Beobachtungsstelle für digitale Gesundheitskompetenzen: Stärkung der Fähigkeit der Beteiligten und Investition in digitale Lösungen und spezifische Ausbildung