News

Wichtige Informationen zu BMBF-geförderten Messepräsentationen auf der Japan Messe "nano tech 2015" in Tokio

10.11.2014
Das VDI Technologiezentrum nimmt im Auftrag des BMBF an der Messe nano tech 2015 in Tokio, Japan, teil. Unter der Erkennungsmarke "Research in Germany-Land of Ideas" werden Informationsmaterialien erstellt, die vor Ort ausgelegt werden.

Wir, das VDI Technologiezentrum, nehmen im Auftrag des BMBF an der nano tech 2015 Messe in Tokio teil.

Unter der Erkennungsmarke Research in Germany - Land of Ideas erstellen wir einige Informationsmaterialien, welche vor Ort ausgelegt werden. Eines davon, welches Sie bereits evtl. schon kennen, ist unsere Broschüre Nanotechnologie - Made in Germany.

Wir würden gerne für die kommende Messe Ihre Firma als Broschüren-Aussteller kostenfrei willkommen heißen und Ihr Firmenprofil in der Broschüre veröffentlichen lassen.

Für den Eintrag in unsere Broschüren zur nano tech Japan benötigen wir ein aktuelles englisch- und japanisch-sprachiges Kurzprofil sowie ein separates Logo in hoher Auflösung. Details bzgl. des fest vorgegebenen Formats sowie des Logos können Sie der anhängenden Musterdatei entnehmen.

Falls Sie bereits früher im Rahmen unserer BMBF-Initiative an einer Auslandsmesse teilgenommen haben, und uns dadurch ein aktuelles, formatgerechtes englisch- und japanisch-sprachiges Kurzprofil (nicht älter als 20 Monate) vorliegt, können Sie uns gerne mitteilen, ob wir dieses Profil erneut (unverändert?) verwenden dürfen.

Die Veröffentlichungen in unserer Broschüre sind kostenfrei. Sofern Sie Unterstützung bei der Erstellung des japanisch-sprachigen Kurzprofils benötigen, können wir Ihnen eine formatgerechte Erstellung kostenpflichtig (150 € zzgl. MwSt.) anbieten.

Die Messebroschüre wird in gedruckter sowie in elektronischer Form (auf einem USB-Stick) im Rahmen der Messe veröffentlicht.

Bitte senden Sie uns Ihr Kurzprofil bis spätestens 1.12.2014 via E-Mail zu. Bitte geben Sie uns auch dann eine kurze Rückmeldung, wenn Sie an dieser Aktion nicht teilnehmen möchten.

Kategorisierung

Zur Fertigstellung der Messebroschüre benötigen wir zudem die Kategorisierung Ihrer Firma. Bitte tragen Sie diese entsprechend der anhängenden Vorlage ein, und senden uns diese bis spätestens 1.12.2014 via E-Mail zu. Falls uns aus früheren Broschüreneinträgen Ihre Kategorisierung bereits vorliegt, teilen Sie uns bitte mit, ob wir diese unverändert erneut verwenden dürfen.

ppt-Präsentation

Im Rahmen einer „endlosen“ Präsentation können Sie Ihre Firma über eine englischsprachige ppt-Präsentation kostenfrei vorstellen, sofern Sie in unserer Broschüre vertreten sind. Die Präsentation wird über zwei Beamer auf der Messefläche vorgeführt.

Damit Ihre ppt-Präsentation wirksam eingesetzt werden kann, möchten wir Sie bitten diese zu animieren und auf automatischen Folienwechsel zu stellen, da sie in eine Gesamtpräsentation eingebunden wird, welche automatisch ablaufen wird. Präsentationen, deren Folienwechsel oder Animationen/Videosequenzen nur nach Mausklick erfolgen, sind für diese Art der Vorführung ungeeignet. Bitte fügen Sie der ppt-Präsentation auch keinen Passwortschutz oder Kopierschutz bei, da wir ansonsten die Präsentation nicht im Sinne der Einbindung in eine Gesamtpräsentation weiterverarbeiten können.

Die Präsentation sollte in Englisch und insgesamt nicht länger als ca. 4 Minuten sein. Für die Präsentation wird PowerPoint 2007 eingesetzt.

Als Bildschirmformat verwenden Sie bitte kein wide-screen, sondern das gängige Bildschirmformat für Beamer-Präsentationen.

Sofern vorhanden, sind auch Filme, die via PC/Laptop durch die Einbindung in PowerPoint abgespielt werden können, sehr geeignet.

Bitte senden Sie uns Ihre ppt-Präsentation und alle eingebundenen Medienfiles als Einzeldateien bis zum 1.12.2014 zu. Falls die Dateigröße einen E-Mail-Versand nicht zulässt, senden Sie bitte eine CD / DVD mit allen Daten an die unten aufgeführte Adresse.

Falls uns aus früheren Messepräsentationen ein aktuelles ppt-File (nicht älter als 15 Monate) Ihrer Firma bereits vorliegt, teilen Sie uns bitte mit, ob wir diese unverändert erneut verwenden dürfen.

Kontakt und Ansprehpartner:
Irina Prostakova
prostakova@vdi.de
http://www.vditz.de/

Quelle: Mitteilung des VDI Technologiezentrums vom 06.11.2014