News

Sächsische Gesundheitswirtschaft trifft sich in Dresden

25.08.2016
Mit dem Thema Digitalisierung nimmt der Veranstalter des Branchentreffens, Healthy Saxony e. V., eine der wesentlichen Entwicklungen im Gesundheitswesen in den Fokus.

»Medizinische Versorgung wird in Zukunft sicherer und effektiver. Das ist das wichtigste Ergebnis der Digitalisierung im Gesundheitswesen und ein Gewinn für alle Patientinnen und Patienten.«, sagte Staatsministerin Barbara Klepsch anlässlich des Branchentreffens der sächsischen Gesundheitswirtschaft.

Mit dem Thema Digitalisierung nehme der Veranstalter des Branchentreffens, Healthy Saxony e. V., eine der wesentlichen Entwicklungen im Gesundheitswesen in den Fokus. Vom Prozess der Digitalisierung werden der Standort Sachsen und die gesamte Branche profitieren.

»Sachsen ist ein starker Standort mit einer sehr guten medizinischen Infrastruktur, gut ausgebildeten Fachkräften und einer dichten Forschungslandschaft. Vor diesem Hintergrund begrüße ich ausdrücklich, dass sich der Branchenverein Healthy Saxony des Themas angenommen hat und damit auch die Innovationskraft der Gesundheitswirtschaft in den Blick nimmt«, so Ministerin Klepsch. »Ich möchte, dass wir in Sachsen die Digitalisierung im Gesundheitswesen gemeinsam weiter voranbringen.«

Hintergrund:
Healthy Saxony e. V. ist auf Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz (SMS) entstanden und unterstützt als Kommunikationsplattform den Informationsaustausch, Wissenstransfer und Zusammenarbeit innerhalb der sächsischen Gesundheitswirtschaft.

Das SMS fördert innovative Ansätze in der Gesundheitswirtschaft im Bereich eHealth. Im Zeitraum von 2014 bis 2020 stehen rund 28 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie Landesmittel zur Verfügung. Damit trägt der Freistaat Sachsen dazu bei, die demografische Entwicklung in Sachsen zu bewältigen und die sächsische Gesundheitswirtschaft nachhaltig zu stärken.

Im Juni 2016 hatte Staatsministerin Klepsch einen Fachbeirat zu Fragen der Digitalisierung berufen, in dem sich die Mitglieder zu ausgewählten Aspekten der Thematik Digitalisierung im Gesundheitswesen verständigen.

Quelle: Medieninformation des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz vom 24. August 2016