News

Modell­projekt Gründungs­för­derung InnoStar­tBonus

22.03.2019

Für die Verwirk­li­chung dieser Geschäftsidee unter­stützt Sie der Freistaat Sachsen vor und zu Beginn Ihrer Existenz­gründung mit dem
InnoStar­tBonus.

Den Förderaufruf zur Bewerbung für die Gründungsförderung InnoStartBonus finden Sie hier.

Finden Sie nachfolgend einen Überblick der Förderrichtlinie InnoStartBonus.

Der Bewer­bungs­prozess

Mit der Bekannt­ma­chung des sachsen­weiten Förder­auf­rufes durch das Staats­mi­nis­terium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Freistaates Sachsen (SMWA) am 21.03.2019 im Sächsi­schen Amtsblatt wird das Bewer­bungs­portal geöffnet. Auf dem Bewer­bungs­portal können Sie Ihr Ideen­papier in Form eines online­ba­sierten Frage­bogens einreichen. Der Förder­aufruf beinhaltet die Frist (12.05.2019) zu der das Bewer­ber­portal wieder geschlossen wird.

Nachfolgend findet die Bewertung der Ideenpapiere durch das Expertengremium mit Fokus auf die in der Richtlinie vorgegebenen Bewertungskriterien und eine Nominierung der Präsentierenden vor dem Expertengremium statt (Stufe 1). Die Personen mit den besten innovativen Ideen erhalten die Möglichkeit zur persönlichen Präsentation im Rahmen der Sitzung des Expertengremiums (Stufe 2). Anschließend stellt das Expertengremium ein Votum zur Förderwürdigkeit für max. 20 Gründerinnen oder Gründer aus. Die Sächsische Aufbaubank – Förderbank (SAB) als zuständige Bewilligungsstelle entscheidet über die Förderung der ausgewählten Projektideen innerhalb von 4 Wochen nach Antragstellung bei der SAB. Allgemein gilt: Vor Antragstellung und Bewilligung der Zuwendung ist ein wettbewerbliches Verfahren zu durchlaufen. Ein Anspruch auf Förderung entsteht daraus nicht.

Die vollständige Mitteilung der futureSAX GmbH sowie weitere Informationen zur Fördermöglichkeit finden Sie hier.