News

biosaxony Neujahrsempfang: tatkräftiger Start ins Jahr 2013

08.02.2013
Am 7. Februar kamen im BioInnovationsZentrum Dresden Mitglieder und Netzwerkpartner von biosaxony zusammen, um die Erfolge der vergangenen 3 Jahre seit Vereinsgründung im Dezember 2009 gemeinsam zu feiern und sich auf ein konstruktives Jahr 2013 einzustimmen.

Am 7. Februar kamen im BioInnovationsZentrum Dresden Mitglieder und Netzwerkpartner von biosaxony zusammen, um die Erfolge der vergangenen 3 Jahre seit Vereinsgründung  im Dezember 2009 gemeinsam zu feiern und sich auf ein konstruktives  Jahr 2013 einzustimmen.

Roland Göhde, Vorstandsvorsitzender des biosaxony e.V., betonte in seiner Begrüßung, dass es nur durch das starke Engagement vieler Akteure in den letzten Jahren gelingen konnte, den Verein auf ein stabiles Fundament zu stellen. Die aktive Mitwirkung der Mitglieder und Partner sei dabei essentiell  für eine fruchtbare Arbeit des Netzwerkes. Auch die kontinuierliche und 2013 weiter fokussierte Unterstützung durch die sächsische Politik setzt hier äußerst wichtige Signale für eine erfolgreiche Weiterentwicklung.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Verabschiedung des seit der Vereinsgründung 2009 verantwortlichen Geschäftsführer sHans-Jürgen Große, der sich seit nunmehr über 13 Jahren aktiv um die Entwicklung der Biotechnologie in Sachsen verdient gemacht hat. Ohne ihn, so der einstimmige Tenor auf der Veranstaltung, wäre die Entwicklung der Biotechnologie in der Region der Verein biosaxony 2013 so nicht denkbar.  Hans-Jürgen Große bedankte sich bei allen Mitstreitern, die ihn auf diesem Wege unterstützt haben. Dieser begann  1999 mit der Sächsischen Biotechoffensive und InnoRegio „Netzwerk BioMeT Dresden“  und führte ihn von der GWT-TUD GmbH über den BioMeT e.V. Dresden und biodresden e.V. bis hin zu biosaxony.

Auch André Hofmann, seit Januar 2013 neuer Geschäftsführer des biosaxony e.V. betonte die wichtige Rolle von Hans-Jürgen Große für das biosaxony Netzwerk. Ohne ihn, so Hofmann, wären wir an diesem Tag nicht in dieser Konstellation zusammen gekommen und er hätte nicht die Möglichkeit, mit dem biosaxony Verband die sächsischen Biotech-Unternehmen weiterhin wirkungsvoll zu unterstützen. 2013 werde viele neue Projekte und Angebote für das Netzwerk bereithalten, aber das erklärte Ziel von biosaxony bleibe unverändert: Alles zu tun, um seine Mitglieder in jeglicher Weise  zu unterstützen und richtungsweisender Impulsgeber für einen starken sächsischen Biotechnologie-Standort zu sein.

Herzlichen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Akteure, die uns in den vergangenen Jahren so tatkräftig unterstützt haben! Wir freuen uns darauf, diese Zusammenarbeit 2013 fortzusetzen und an zukunftsweisenden Projekten gemeinsam mit Ihnen mitzuwirken.